full screen background image
20160605_102819_web
17.09.2017

Apitherapie - die Heilkraft der Bienen

Bienen sind unersetzlich, denn sie produzieren nicht nur Honig und Wachs und bestäuben auf ihrer Nektarsuche viele Pflanzen. Sie produzieren auch Wirkstoffe, die wir zur Stärkung unserer Gesundheit nutzen können.

mehr

Diese Wirkstoffe können unter anderem zur Behandlung von Krankheiten wie Neurodermatitis oder Heuschnupfen verwendet werden. In der Medizin spricht man von der Apitherapie. Frau Dr. Susanne Mann betreibt in ihrer Arztpraxis selbst Apitherapie und ist sehr angetan davon. Hauptsächlich verwendete Wirkstoffe sind Honig, Bienenluft, Bienengift und Propolis. Propolis ist eine von Bienen hergestellte harzartige Masse mit antibiotischer Wirkung. Darüber hinaus zählen auch die Pollen und das Gelée royale zu der Apitherapie. Früher war die Apitherapie weitgehend unter den Imkern bekannt. Mittlerweile ist sie ein wichtiges Forschungsprojekt geworden und wird immer relevanter bei der Bekämpfung von multiresistenten Bakterienstämmen. Dass wir neben dem Honig auch weitere Wirkstoffe für unsere Gesundheit nutzen können, zeigt einmal mehr, wie unersetzlich die Biene für uns ist und wie wichtig es ist, sie zu schützen!

Datum: Sonntag, 17.09.17
Uhrzeit: 11 Uhr
Treffpunkt: Striepen Apotheke an der S-Bahn Station Neuwiedenthal
Veranstaltungsdauer: ca. 2 Std.
Die Führung ist kostenfrei, freiwillige Spenden sind willkommen.
Festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung berücksichtigen.

Ausflug
Fotolia_121241046_M_jozefklopacka_web
05.11.2017

Kerzen basteln

Bienenwachs ist ein natürliches Produkt und wird mit viel Energieaufwand von den Bienen selbst produziert.

mehr

Wir haben durch die vergangenen Touren gelernt, woran sich Honigbienen von ihren wilden Geschwistern unterscheiden lassen. Wir haben gesehen, wie ein Honigbienenstaat aufgebaut ist und wie die Bienen ihren Weg zu den Pflanzen finden und Pollen von einer Blüte zur nächsten tragen. Wir durften die Kunst der Apitherapie kennen lernen, bei der mit Hilfe von Wirkstoffen der Bienen Krankheiten geheilt werden können. Abschließend wollen wir unser Augenmerk noch auf das Wachs der Bienen lenken. Dieses natürliche Produkt wird von den Bienen mit viel Energieaufwand hergestellt und wäre daher zu schade, es einfach wegzuwerfen. Die Imker schmelzen das alte Wachs ein und stellen daraus neue Wachsmittelwände für ihre Bienenvölker her, auf denen die Bienen neue Waben bauen können. Das Bienenwachs wird außerdem in der kosmetischen und pharmazeutischen Industrie verwendet und ist Bestandteil von vielen Cremes, Salben und Lippenstiften. Darüber hinaus wird es auch in der Medizin angewendet, als Wärmepackungen bei Husten, Erkältungen und schmerzenden Muskeln und Gelenken. Außerdem lassen sich aus Bienenwachs auch prima Kerzen basteln, die im brennbaren Zustand auch noch einen angenehmen Geruch verbreiten. Im Naturschutz-Informationshaus „Schafstall“ wollen wir bei einem gemütlichen herbstlich-kreativen Tag gemeinsam Kerzen basteln. Bei Kaffee, Tee und köstlichem Brot mit Honig bekommen wir Einblicke in historische Imker-Exponate, das Leben der Bienen und die Imkerei.
Wir fahren mit dem HVV-Bus.

Datum: Sonntag, 05.11.17
Uhrzeit: 11 Uhr
Treffpunkt: Striepen Apotheke an der S-Bahn Station Neuwiedenthal
Veranstaltungsdauer: ca. 3 Std.
Die Führung ist kostenfrei, freiwillige Spenden sind willkommen.
Festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung berücksichtigen.

Ausflug
Heideburgmarkt
18.11.2017

HEIDEBURGMARKT für Groß und Klein

Schöner Markt für die ganze Familie mit Angeboten zum Selbermachen, z.B. Kerzen ziehen, Kränze binden, Pfefferkuchenhäuschen basteln, Schiffchen pusten und vieles mehr...

mehr

Restaurants und Cafes mit selbstgemachten Köstlichkeiten laden zum Verweilen ein.
Eintritt frei.

Datum: 18.11.2017
Zeit: 11-17 Uhr
Ort: Rudolf Steiner Schule Harburg
Ehestorfer Heuweg 82

http://rss-harburg.de/

Markt

Eigene Veranstaltungen ankündigen

Wenn auch Sie eine Veranstaltung auf dieser Website ankündigen wollen, brauchen Sie nur das Online-Formular auszufüllen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Zum Formular